Abwehrschlacht? Dresden Monarchs vs. Hildesheim Invaders

Juni 29th, 2016 von kickoff

Nein, wir haben uns in der Überschrift nicht verschrieben. Man könnte das allerding denken, wenn man sich an das denkwürdige Hinspiel vor 3 Wochen zurückerinnert. Die Dresden Monarchs erzielten zwar 77 Punkte, mussten aber auch 49 Punkte der Hildesheim Invaders einstecken und damit wurde dieses Spiel zum punktereichsten in der Geschichte der Monarchs. Beide Defensiv-Reihen wirkten im Laufe des Spiels zunehmend überfordert. Wird es beim Rückspiel anders?

Die Invaders haben mit dem Hinspiel ihre Visitenkarte abgegeben, Überraschungen dürfte es jetzt keine mehr geben. Die Monarchs wissen insbesondere um die Gefährlichkeit von QB Zachary Cavanaugh, aber auch um die von RB Philipp Gamble und RB/WR Reggie Bullock. Umgekehrt hat sich die Dresdner Verteidigung in den Spielen gegen Düsseldorf und die Adler deutlich stabiler erwiesen, muss aber den Abgang von DL Kirk Benson und die Sperre von LB William James kompensieren. Möglicherweise tun sich da noch andere personelle Alternativen auf.

Vertrauen können die Dresden Monarchs auf ihren Angriff und vor allem auf QB Brandon Conette. Dieser spielt schon seit mehreren Wochen auf einem ganz hohen Niveau und ist Garant dafür, dass die Monarchs kontinuierlich Punkte aufs Tableau bringen können. Das wird sicherlich auch gegen die Invaders wichtig sein, um der eigenen Verteidigung mehr „Luft“ zu verschaffen und um Selbstvertrauen aufzubauen.

Hildesheim hat einen guten Start in die erste GFL-Saison hingelegt und sich mit einem derzeit ausgeglichenen Punktekonto im Mittelfeld etabliert. Dresden hat zwar wieder die Last des Favoriten auf den Schultern, aber diesmal das eigene Publikum im Rücken. Damit wird man sich hoffentlich nicht zum zweiten Mal vom beherzten Spiel der Invaders überraschen lassen. Welche Abwehr besser mit dem Angriff des Gegners zurecht kommt, wird das Rückspiel zeigen. Und wer weiß, vielleicht wird es ja eine Abwehrschlacht…

Dresden Monarchs vs. Hildesheim Invaders – Sonnabend, 02.07. ab 14:45 Uhr!

Hier gehts zum Video-Stream.

Geschrieben in Allgemein | Keine Kommentare »

Berlin Adler vs. Dresden Monarchs 31:68

Juni 26th, 2016 von kickoff

1. Viertel

00:07 47-Yard-Pass #15 Brandon Conette auf #87 Mike Schallo (PAT #22 Franz Kammel)
03:07 30-Yard-Fieldgoal #85 Nicolai Schumann
03:14 8-Yard-Pass #15 Brandon Conette auf #26 Sebastien Sagne (PAT #22 Franz Kammel)
03:21 5-Yard-Pass #15 Brandon Conette auf #26 Sebastien Sagne (PAT #22 Franz Kammel)

2. Viertel

03:27 31-Yard-Lauf #24 Joe Bergeron (PAT nicht gut)
03:33 51-Yard-Pass #15 Brandon Conette auf #87 Mike Schallo (Conversion nicht gut)
03:40 81-Yard-Lauf #15 Brandon Conette (PAT #22 Franz Kammel)
10:40 Kickoff-Return-TD #5 Devon Francois (PAT #85 Nicolai Schumann)
10:47 15-Yard-Pass #15 Brandon Conette auf #87 Mike Schallo (PAT #22 Franz Kammel)
10:54 22-Yard-Pass #15 Brandon Conette auf #3 Robert Sommer (PAT #22 Franz Kammel)

3. Viertel

10:61 27-Yard-Lauf #24 Joe Bergeron (PAT #22 Franz Kammel)
10:68 12-Yard-Pass #15 Brandon Conette auf #9 Hendrik Hinrichs (PAT #22 Franz Kammel)
17:68 22-Yard-Pass #12 Paul Zimmermann auf #84 Julian Kassler (PAT #85 Nicolai Schumann)

4. Viertel

24:68 5-Yard-Lauf #5 Devon Francois (PAT #85 Nicolai Schumann)
31:68 6-Yard-Lauf #5 Devon Francois (PAT #85 Nicolais Schumann)

Geschrieben in Allgemein | Keine Kommentare »

Derby-Time: Berlin Adler vs. Dresden Monarchs

Juni 23rd, 2016 von kickoff

Ja, die Spiele zwischen den Berlin Adlern und den Dresden Monarchs sind seit dem ersten Aufeinandertreffen 1999 sehr speziell. Es ist die älteste Rivalität der Monarchs und auch trotz der Entfernung kann man von einem Derby sprechen. Die Rollenverteilung war lange Zeit klar auf Seiten der Adler. Das hat sich in den letzten Jahren gewandelt. Wogte es zunächst hin und her, waren zuletzt die Monarchs das dominierende Team. Das die Dresdner ausgerechnet gegen den Rivalen mit dem Einzug in den GermanBowl ihren größten sportlichen Erfolg erzielten, gehört auch zur Geschichte dieses „ewigen“ Duells.

Nun erleben wir die nächste Auflage zwischen beiden Mannschaften und schon das Rückspiel in der noch jungen Saison 2016. Das Hinspiel hat gezeigt, dass die Monarchs weiterhin Favorit sind und die Adler ihr Team nach dem Umbruch weiter formen müssen. Dabei sind sie nach der deutlichen 71:20-Niederlage gegen die Monarchs weiter vorangekommen. Sie haben gegen Hamburg und Düsseldorf gewonnen und mussten sich zuletzt den Hildesheim Invaders nur knapp geschlagen geben. Die Adler sind also auf dem richtigen Weg, der allerdings noch Zeit benötigen wird.

Die Monarchs haben in den vergangenen Wochen eindrucksvoll unter Beweis gestellt, dass ihr Angriff derzeit sehr rund läuft. Das macht Spaß beim Zusehen. In der Verteidigung gibt es aber weiter Licht und Schatten und die Adler sind gerade für die Dresdner Defense ein wichtiger Prüfstein, insbesondere nach dem Abschied von DL Kirk Benson und der Sperre von LB William James. Das die Dresden Monarchs mit ihrer Favoritenrolle nicht gut zurecht kommen, hat das Spiel in Hildesheim gezeigt. Daher ist ein gesunder Respekt vor dem alten Rivalen aus Berlin mehr als angezeigt.

Berlin Adler vs. Dresden Monarchs – Sonntag, 26.06. ab 13:45 Uhr!

Hier gehts zum Video-Stream.

Geschrieben in Allgemein | Keine Kommentare »

Dresden Monarchs vs. Düsseldorf Panther 61:14

Juni 18th, 2016 von kickoff

1. Viertel

07:00 7-Yard-Lauf #24 Joe Bergeron (PAT #22 Franz Kammel)
14:00 14-Yard-Pass #15 Brandon Conette auf #26 Sebastien Sagne (PAT #22 Franz Kammel)
14:06 3-Yard-Lauf #5 Jeremiah Gates (Conversion nicht gut)
21:06 1-Yard-Pass #15 Brandon Conette auf #9 Hendrik Hinrichs (PAT #22 Franz Kammel)

2. Viertel

28:06 42-Yard-Pass #15 Brandon Conette auf #87 Mike Schallo (PAT #22 Franz Kammel)
35:06 25-Yard-Pass #15 Brandon Conette auf #26 Sebastien Sagne (PAT #22 Franz Kammel)
42:06 5-Yard-Pass #15 Brandon Conette auf #11 Micky Kyei (PAT #22 Franz Kammel)

3. Viertel

48:06 5-Yard-Pass #15 Brandon Conette auf #26 Sebastien Sagne (Conversion nicht gut)
55:06 12-Yard-Lauf #24 Joe Bergeron (PAT #22 Franz Kammel)
55:14 62-Yard-Pass #4 Clark Evans auf #86 Aziz Rebai (Conversion Pass #4 Clark Evans auf #5 Jeremiah Gates)

4. Viertel

58:14 41-Yard-Fieldgoal #21 Florian Finke
61:14 24-Yard-Fieldgoal #21 Florian Finke

Geschrieben in Allgemein | Keine Kommentare »

Dicht machen: Dresden Monarchs vs. Düsseldorf Panther

Juni 15th, 2016 von kickoff

Es gibt Spiele in der Geschichte der Dresden Monarchs, an die wird man sich wohl immer erinnern. Die Partie in der Vorwoche wird wohl dazu gehören. Natürlich wegen der 77 erzielten Punkte der Monarchs. Natürlich wegen der 7 Touchdowns von RB Joe Bergeron. Aber ganz sicher auch wegen der zugelassenen 49 Punkte, die das Spiel damit zur punktereichsten Begegnung in der Geschichte der Königlichen werden ließen.

Daraus wird deutlich, dass insbesondere die Dresdner Verteidigung einige Hausaufgaben zu erledigen hat. Natürlich fehlten einige Leistungsträger in Hildesheim. Trotzdem war die Mühe erkennbar, die man insbesondere mit einem agilen Quarterback auf der Gegenseite hatte. Bislang hat die Dresdner Verteidigung nach vergleichsweise schwachen Spielen immer sehr gute und bissige Auftritte folgen lassen. Wird das auch gegen die Düsseldorf Panther der Fall sein?

Mit den Panthern kommt das derzeitige Tabellen-Schlußlicht nach Dresden. Die Mannschaft hat gerade zwei enge Spiele gegen die Hamburg Huskies hinter sich, die beide verloren wurde. Ohne Sieg auf dem bisherigen Konto sehen sich die Düsseldorfer der Gefahr ausgesetzt, gegen den Abstieg spielen zu müssen. Dabei hat man sich vor allem in der Offense verstärkt und mit QB Clark Evans und RB Jeremiah Gates zwei amerikanische Spieler verpflichtet, die für deutlich mehr Schwung im Angriffsspiel gegenüber dem Vorjahr sorgen. Allerdings kann da die Verteidigung bislang nicht mithalten und lässt zu viele Punkte zu.

Bei den Dresden Monarchs spielt die Offensive in den letzten drei Spielen nahezu fehlerfrei und wirkt sehr stark und gut eingespielt. Insbesondere die Übersicht von QB Brandon Conette wird immer mehr zum spielentscheidenden Faktor, ebenso wie die fangsichereren Receiver und das mit Joe Bergeron wieder erstarkte Laufspiel. Daher gehen die Monarchs als klarer Favorit in das Spiel gegen die Panther. Aber auch hier gilt – ähnlich wie in Hildesheim: Der vermeintlich schwächere Gegner darf nicht unterschätzt werden. So groß der Unterhaltungswert in der Vorwoche gewesen sein mag, nochmal muss so ein Spiel nicht sein…

Dresden Monarchs vs. Düsseldorf Panther – Sonnabend, 18. Juni ab 14:45 Uhr!

Hier gehts zum Live-Stream.

Geschrieben in Allgemein | Keine Kommentare »

Hildesheim Invaders vs. Dresden Monarchs 49:77

Juni 11th, 2016 von kickoff

1. Viertel

00:07 18-Yard-Pass #15 Brandon Conette auf #24 Joe Bergeron (PAT #22 Franz Kammel)
00:14 49-Yard-Pass #15 Brandon Conette auf #26 Sebastien Sagne (PAT #22 Franz Kammel)
00:21 12-Yard-Lauf #24 Joe Bergeron (PAT #22 Franz Kammel)

2. Viertel

07:21 1-Yard-Lauf #9 Phillip Gamble (PAT #81 Jonas Kretschmann)
07:28 22-Yard-Lauf #24 Joe Bergeron (PAT #22 Franz Kammel)
14:28 41-Yard-Pass #7 Zachary Cavanaugh (PAT #81 Jonas Kretschmann)
14:35 17-Yard-Pass #15 Brandon Conette auf #9 Hendrik Hinrichs (PAT #22 Franz Kammel)
21:35 6-Yard-Lauf #9 Phillip Gamble (PAT #81 Jonas Kretschmann)

3. Viertel

28:35 4-Yard-Lauf #7 Zachary Cavanaugh (PAT #81 Jonas Kretschmann)
28:42 70-Yard-Lauf #24 Joe Bergeron (PAT #22 Franz Kammel)
35:42 4-Yard-Lauf #5 Reggie Bullock (PAT #81 Jonas Kretschmann)
35:49 19-Yard-Pass #15 Brandon Conette auf #9 Hendrik Hinrichs (PAT #22 Franz Kammel)
42:49 71-Yard-Lauf #7 Zachary Cavanaugh (PAT #81 Jonas Kretschmann)

4. Viertel

42:56 15-Yard-Pass #15 Brandon Conette auf #9 Hendrik Hinrichs (PAT #22 Franz Kammel)
42:63 3-Yard-Lauf #24 Joe Bergeron (PAT #22 Franz Kammel)
49:63 19-Yard-Pass #7 Zachary Cavanaugh auf #10 Paul Bogdann (PAT #81 Jonas Kretschmann)
49:70 39-Yard-Lauf #24 Joe Bergeron (PAT #22 Franz Kammel)
49:77 22-Yard-Lauf #24 Joe Bergeron (PAT #22 Franz Kammel)

Geschrieben in Allgemein | Keine Kommentare »

Neuland? Hildesheim Invaders vs. Dresden Monarchs

Juni 9th, 2016 von kickoff

Wenn es an diesem Wochenende für die Dresden Monarchs zum Aufsteiger nach Hildesheim geht, werden Viele denken, dass die Königlichen damit Neuland betreten. Doch weit gefehlt: Schon 2000 gab es in der damaligen 2. Bundesliga zwei Spiele gegeneinander. Damals mussten sich die Monarchs in Hildesheim knapp geschlagen geben, konnten aber das Rückspiel deutlich für sich entscheiden.

Auch abseits der Historie sind die Hildesheim Invaders durchaus keine Unbekannten. Mit Joe Roman steht ein GFL-erfahrener Headcoach an der Seitenlinie und die geografische Nähe zum Ligakrösus aus Braunschweig macht sich nicht zuletzt auch in zahlreichen Spielern mit GFL-Erfahrung deutlich. Die Invaders sind zudem ein gewachsenes Team, welches durch den Aufstieg im vergangenen Jahr befügelt wurde. Die bisherigen Saisonleistungen zeigen, dass das Team mit dem Thema Abstieg wohl nichts zu tun haben dürfte.

Die Dresden Monarchs haben gegen Kiel und gegen Braunschweig zwei starke Spiele hingelegt. Auch wenn es gegen den Rekordmeister knapp nicht zur Überraschung gereicht hat, sollte die dort in der Vorwoche gezeigte Leistung das nötige Selbstvertrauen geben, es mit jedem anderen Gegner in der GFL aufnehmen zu können. Gleichzeitig darf es aber nicht zur Überheblichkeit verleiten. Die Monarchs müssen da weitermachen, wo sie in Braunschweig aufgehört haben: Motiviert und engagiert spielen und wenig Fehler machen.

Die Invaders werden hochmotiviert sein, einem etwaigen Favoriten ein Bein stellen zu können. Der besondere Kampfgeist eines Aufsteigers dürfte ihnen dabei helfen. Die Monarchs sind also gewarnt – auch in Ansehung der damaligen Niederlage im Jahr 2000. 16 Jahre später ist es an den Königlichen, den ersten Sieg in Hildesheim einzufahren.

Hildesheim Invaders vs. Dresden Monarchs – Sonnabend, 11.06. ab 15:45 Uhr!

Hier gehts zum Video-Stream.

Geschrieben in Allgemein | Keine Kommentare »

NewYorker Lions vs. Dresden Monarchs 33:26

Juni 4th, 2016 von kickoff

1. Viertel

07:00 16-Yard-Pass #14 Grant Enders auf #80 Jan Hilgenfeldt (PAT #4 Tobias Goebel)
07:07 12-Yard-Pass #15 Brandon Conette auf #9 Hendrik Hinrichs (PAT #21 Florian Finke)

2. Viertel

13:07 24-Yard-Pass #14 Grant Enders auf #5 Evan Landi (PAT geblockt)
13:14 22-Yard-Pass #15 Brandon Conette auf #9 Hendrik Hinrichs (PAT #21 Florian Finke)
19:14 12-Yard-Lauf #21 David McCants (Conversion nicht gut)
19:20 1-Yard-Lauf #15 Brandon Conette (Conversion nicht gut)

3. Viertel

26:20 5-Yard-Lauf #14 Grant Enders (PAT #4 Tobias Goebel)
26:26 26-Yard-Pass #15 Brandon Conette auf #11 Micky Kyei (PAT nicht gut)

4. Viertel

33:26 2-Yard-Lauf #14 Grant Enders (PAT #4 Tobias Goebel)

Geschrieben in Allgemein | Keine Kommentare »

Außenseiter: NewYorker Lions vs. Dresden Monarchs

Juni 1st, 2016 von kickoff

Wer ist das dominierende Team in Football-Deutschland seit gefühlt Äonen an Jahren? Die Antwort dürften jedem Fan recht schnell über die Lippen kommen: die Lions aus Braunschweig. Sie sind nicht nur der Rekordmeister, sondern dominieren nach ihrem Wiedererstarken die Ligen quasi nach Belieben. Daran wird sich wohl auch 2016 nichts ändern. Das Team ist auf den wesentlichen Positionen zusammen geblieben und hat sich dank der weiterhin intensiven Unterstützung des Namenssponsors weiter verstärkt.

Die Dresden Monarchs fahren also als klarer Außenseiter in die Stadt an der Oker. Zu klar scheint die Dominanz der Lions auf allen Positionen zu sein. Das fängt bei der starken Verteidigung mit einer bissigen D-Line an und setzt sich über das gleichermaßen starke Pass- und Laufspiel fort. Es gibt eigentlich wenig Ansatzpunkte, womit man die Lions schlagen kann. Aus Dresdner Sicht kann man nur hoch konzentriert und fehlerfrei spielen, wenn man eine Chance haben will.

Die mehr als geglückte Revanche gegen die Kiel Baltic Hurricanes in der Vorwoche sollte den Monarchs Selbstvertrauen geben. In dem Spiel waren sie konzentriert, haben um jeden Ball und um jedes Yard gekämpft und sie haben kaum Fehler gemacht. Insbesondere die O-Line zeigte sich deutlich verbessert und gab QB Brandon Conette und RB Joe Bergeron mehr Zeit und Raum, um ihr Spiel zu entfalten. Auch die Verteidigung wirkte sehr stabil, egal ob gegen den Pass oder gegen den Lauf.

All das müssen die Dresden Monarchs noch einmal abrufen. Sie fahren ohne Last nach Braunschweig und das sollte wiederum ein Vorteil sein. Und da wäre ja noch das Vorjahr: Da konnten die Monarchs mit einem Touchdown in letzter Minute 27:26 gewinnen. Und dieses Jahr? Schau’n mer mal…

NewYorker Lions vs. Dresden Monarchs – Sonnabend, 04. Juni ab 17:45 Uhr!

Hier gehts zum Live-Stream.

Geschrieben in Allgemein | Keine Kommentare »

Dresden Monarchs vs. Kiel Baltic Hurricanes 56:14

Mai 28th, 2016 von kickoff

1. Viertel

07:00 3-Yard-Pass #15 Brandon Conette auf #26 Sebastien Sagne (PAT #22 Franz Kammel)
14:00 31-Yard-Pass #15 Brandon Conette auf #26 Sebastien Sagne (PAT #22 Franz Kammel)
21:00 11-Yard-Pass #15 Brandon Conette auf #11 Micky Kyei (PAT #22 Franz Kammel)

2. Viertel

28:00 8-Yard-Lauf #24 Joe Bergeron (PAT #22 Franz Kammel)
35:00 53-Yard-Pass #15 Brandon Conette auf #11 Micky Kyei (PAT #22 Franz Kammel)

3. Viertel

42:00 19-Yard-Lauf #24 Joe Bergeron (PAT #22 Franz Kammel)
42:07 8-Yard-Lauf #10 Logan Schrader (PAT #2 Thiadric Hansen)

4. Viertel

49:07 76-Yard-Pass #15 Brandon Conette auf #9 Hendrik Hinrichs (PAT #22 Franz Kammel)
56:07 Interception-Return-TD #19 Jonas Gaczek (PAT #21 Florian Finke)
56:14 47-Yard-Lauf #1 Chris McClendon (PAT #2 Thiadric Hansen)

Geschrieben in Allgemein | Keine Kommentare »

« Frühere Einträge